Plus-4-Faktor
Energiestandort
Logistikstandort
Bildungsstandort
Standort-Exposé
Ihr Termin
Bad Hersfeld
Gewerbeimmobilien
Impressum
Links

Der zentrale Erfolgsstandort mit Plus-4-Faktor

Bad Hersfeld ist nicht nur im Hinblick auf seine Lage im Herzen Europas ein Standort mit Zukunft! Vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Klimawandels, steigender Energiepreise und der Bemühungen um einen nachhaltigen Umgang mit Natur und Umwelt entwickeln wir intelligente Konzepte und haben damit auch in Sachen Energie die Nase vorn. Wie uns das gelingt? Mit Kompetenz und dem richtigen Bewusstsein, mit Innovationen und optimalem Controlling! Und mit jungen heranwachsenden Fachkräften, die an der Technischen Hochschule Mittelhessen direkt im Schilde-Park im dualen System ausgebildet werden. Klimaschutz ist in Bad Hersfeld konkret mit lokaler und regionaler Wertschöpfung verbunden.

Die Leistungen der Region zeigt die Broschüre "Wertschöpfung mit Energie" mit den innovativen Projekten der Partner Wirtschaftsförderungsgeselslchaft Hersfeld-Rotenburg, Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH, Technische Hochschule Mittelhessen und dem Hessischen Biogasforschungszentrum am Eichhof, eine Kooperation des Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen am Eichhof und dem Fraunhofer-Institut IWES. Die Broschüre finden Sie hier.

Seit 2010 werden im Zwei-Jahres-Turnus die Bad Hersfelder Energie- und Klimatage veranstaltet. Eine Messe mit 2014 über 60 Ausstellern und 6.000 Besucherinnen und Besuchern. Die nächsten Energie- und Klimatage finden im Februar 2016 statt. Bei dieser Messe dreht sich alles rund um das Thema Energiesparen, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Und sie setzt mittlerweile überregionale Maßstäbe!

Innovativ zeigt sich die Stadtverwaltung und "steht Modell" für ein Kooperationsprojekt mit der Siemens AG im Bereich des Energiemonitorings in den kommunalen Liegenschaften, beispielsweise den Rathäusern oder den städtischen Hallen und Kindergärten. Dieses Projekt wurde bereits auf der Hannover 2013 neben Projekten aus Barcelona oder Moskau beispielhaft im Bereich "Metropolitan Solutions" vorgestellt. Die Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH ist ebenfalls bei diesem Projekt im Geschäft. Weiterhin testet sie gemeinsam mit einem Dutzend anderer Stadtwerke im THUEGA-Verbund eine zukunftsweisende Technik zur Speicherung von Strom. Unter dem Motto Power-to-Gas ist sie ganz vorne bundesweit mit dabei. Dies gilt auch für den Landesbetrieb Eichhof, der mit dem renommierten Fraunhofer-Institut IWES am Standort im Stadtteil Eichhof u.a. zu den Themen Power-to-Gas sowie Nachwachsenden Rohstoffe forscht.


Bad Hersfeld sichert mit seinem kommunalen Altbausanierungsprogramm "Bad Hersfeld saniert sich" im Bereich der Wohngebäudesanierung nicht nur die Energieeffizienz im Altbestand, sondern auch einen Beitrag zur qualitativen Verbesserung des Wohnstandortes. Für dieses innovative Programm erhielt die Kreisstadt im November 2011 den einen Preis durch Bundesminister Dr. Röttgen im Rahmen des Wettbewerbs Kommunaler Klimaschutz überreicht. Mit dem Kompetenzzentrum E-Punkt, zentral in der Innenstadt gelegen, verfügt die Stadt mit den Stadtwerken, der Verbraucherzentrale Hessen und der Bürger-Energiegenossenschaft eine direkte Anlaufstelle zur Beratung, nicht nur für die Bürgerschaft, sondern auch für die Unternehmen! Mehr erfahren sie auch unter www.e-punkt-hersfeld.de.

Erneuerbare Energien spielen in Bad Hersfeld ebenfalls eine zentrale Rolle: Drei Großanlagen an den Standorten AMAZON und Flugplatz Johannesberg speisen ca. 8 MWp in das Netz der Stadtwerke ein und können damit in Spitzenzeiten bis zu 2.000 Haushalte mit Solarstrom versorgen. Auch in der Grundlast sind wir aktiv. Das private Wasserkraftwerk Eichmühle als auch das Wasserkraftwerk "Am Johanniswerth" der Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH liefern stetig und dauerhaft umweltfreundlichen Strom für etwa 600 Haushalte. Die Stadtwerke Stuttgart betrieben den 15 MW-Windpark auf dem Wehneberg. Er versorgt bis zu 14.000 Haushalte. Nähere Informationen finden Sie unter ebenfalls unter www.e-punkt-hersfeld.de.

Im Bereich der Standortansiedlung oder Reduzierung der Energiekosten arbeiten wir eng mit der RKW Hessen GmbH, dem Regionalmanagement Nordhessen und den KfW-Energieeffizienzberatern vor Ort zusammen. Sie sehen: Für uns beginnt Wertschöpfung beim Thema Energie. Und das nicht nur im Hinblick auf den effizienteren Einsatz von Energie im Unternehmen und das damit verbundene Einsparpotenzial. Mit innovativen Projekten, bei denen die Stadt als Pilotkunde dient, bieten wir Unternehmen Chancen für geschäftlichen Erfolg. Wir brauchen starke Partner und freuen uns über Ihre aktive Beteiligung! Profitieren Sie mit! Bad Hersfeld bietet mehr als nur perfekte Lage, hervorragende Verkehrsanbindungen, günstige Gewerbeflächen, sowie einen hohen Freizeit- und Erholungswert und eine intakte Infrastruktur. Bad Hersfeld hat volle Power für neue Geschäfte! Sprechen Sie uns an und wir entwickeln gemeinsam die optimale Strategie zur Nutzung des Erfolgsstandorts Bad Hersfeld für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden. Der Plus-4-Faktor ist Chefsache. Bei Ihnen und bei uns! Aus diesem Grund stehe ich Ihnen als Bürgermeister der Stadt Bad Hersfeld persönlich als Ansprechpartner zur Verfügung und beantworte Ihre Fragen zum Standort, zu Flächen, Immobilien, zu infrastrukturellen Gegebenheiten und potenziellen Geschäftspartnern.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Gesprächstermin zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr mit mir und erleben Sie den Standort Bad Hersfeld live.

Thomas Fehling, Bürgermeister der Kreisstadt Bad Hersfeld

Ihr
Thomas Fehling
Thomas Fehling
Bürgermeister der Kreisstadt Bad Hersfeld

Ihr persönlicher
Plus-4 -Faktor-Termin
in Bad Hersfeld



Termin vereinbaren